Der Hintersteinersee im Naturschutzgebiet Wilder Kaiser

Oberhalb von Scheffau liegt einer der wohl schönsten Seen Tirols, der Hintersteinersee. MIt seinem glasklaren Wasser und dem Wilden Kaiser in unmittelbarer Nähe lädt er nicht nur zu einem ausgedehnten Spaziergang ein, sondern erfreut sich mit dem kleinen Strandbad auch bei Wanderern mit dem Wunsch nach einer Abkühlung großer Beliebtheit.

©MaxDraeger

Der Thiersee bei Kufstein

Der Thiersee liegt im Thierseetal neben der gleichnamigen Ortschaft und ist ein wahres Naturidyll. Jogger wissen den Seerundweg für ihr morgendliches Training genauso zu schätzen, wie Familien, die mit einem Sprungturm, einem Bootsverleih und einem kleinen Strandbad aus einem breiten Angebot wählen können.

©MaxDraeger

Der Seidlalmsee über Kitzbühel

Dieser See ist nicht mit dem Auto zu erreichen, wirklich weit ist es aber vom Parkplatz auch nicht. Ungefähr eine Stunde sollte man einplanen, um den schönen Aussichtspunkt mit freiem Blick auf den Wilden Kaiser und die Stadt Kitzbühel zu erreichen. Nicht unweit vom Speichersee liegt übrigens die Seidlalm, die zu einer typischen Tiroler Brotzeit einlädt.

©MaxDraeger

Der Hechtsee bei Kufstein

An der deutsch-österreichischen Grenze bei Kufstein lädt auf einer Anhöhe der Hechtsee zu einem Bad mit Blick auf den Wilden Kaiser ein. Alternativ kann man, wie der Name schon sagt, zur rechten Zeit am rechten Ort auch rekordverdächtig große Hechte angeln.

©MaxDraeger

Klein aber fein: der Pfrillsee

Der Pfrillsee ist ein kleiner See, nur wenige Minuten von der Marblingerhöhe zwischen Thiersee und Kufstein entfernt. Vor allem im Herbst ist der Natursee – umgeben von Laubwald – einen Besuch wert. Wer eine längere Runde gehen möchte, kann Hechtsee und Pfrillsee verbinden und kommt dabei auch noch am Längsee vorbei.

©MaxDraeger